Der CCWR-Umrüstbausatz ist ein kabelloses Kommunikationssystem, das nachträglich an jede vorhandene POC-Wägezelle zur Abpumpsteuerung in der Öl- und Gasindustrie nachgerüstet werden kann.

Der Zweck dieses Bausatzes besteht darin, die herkömmliche verkabelte Verbindung zu ersetzen, da diese sich im Laufe der Zeit aufgrund der sich wiederholenden Bewegung des Pumpenhebers verschlechtern kann. Der CCWR-Umrüstbausatz macht das Kabel überflüssig, indem er eine kabellose Verbindung zwischen der POC-Wägezelle und der Basiseinheit herstellt. Die Basiseinheit kann innerhalb oder in der Nähe der Steuerungsbox angebracht werden. Die kostspielige Abschaltung aufgrund von Kabelbruch kann somit vermieden werden.

Der CCWR-Umrüstbausatz besteht aus zwei Komponenten; das kabellose Element welches an der Wägezelle befestigt wird, sowie die Basiseinheit die in der Nähe montiert wird.

Der CCWR-Umrüstbausatz nimmt eine Vorreiterposition auf dem aktuellen Markt für kabellose Technologie ein. Er hat einen extrem niedrigen Stromverbrauch, eine lange Batterielebensdauer und liefert einen kontinuierlichen Datenfluss mit außergewöhnlicher Signalstärke. Darüber hinaus bietet er eine integrierte Lagenerfassung, die mit der Lastmessung synchronisiert ist, so dass keine Hall-Effekt-Sensoren oder Inklinometer erforderlich sind.

Das Gerät wird in einem robusten Gehäuse geliefert, welches ideal für raue Umgebungsbedingungen geeignet ist. Das Batteriefach ist leicht zugänglich und enthält eine preiswerte und leicht erhältliche D-Zellen-Batterie.

Wichtige Merkmale

  • Kompatibel mit den meisten verkabelten POC-Wägezellen
  • 30-300m (100 - 1.000ft) Reichweite
  • 100 Messwerte pro Sekunde
  • Fähigkeit zur Lagenerfassung
  • 12 – 18 Monate Batterielebensdauer
  • Hohe Signatstärke
  • Verschlüsselte Kommunikation
  • Schutzart IP67
  • Klassifizierung für den Einsatz in -55° bis 80°C (-70° bis 175° F)

Anwendungen

Abpumpkontrollsysteme in der Öl- und Gasindustrie