Das Wäge-Modul Typ 52-28 ist eine kompakte, kostengünstige Einheit und wurde speziell für die Wägung von Behältern, Silos und Tanks konstruiert. Alle Module innerhalb einer Waage sind baugleich und können mit beliebiger Orientierung eingebaut werden. Es beinhaltet einen integrierten Querlenker und erlaubt deshalb den Einsatz bei starken horizontalen Kräften oder bei oszillierenden Kräften (Mischer). Geliefert wird es komplett vormontiert und ist einsetzbar mit den Wägezellen SB6 und SB8.

Wichtige Merkmale

  • Nennlastbereich bis 500 kg
  • Krafteinleitung mittels Kugel/Pfanne
  • Niedrige Bauhöhe
  • Integrierter Querlenker (max. 5 kN)
  • Gelenkköpfe gewährleisten bestmögliche Verspannungsfreiheit und damit eine optimale Genauigkeit/Reproduzierbarkeit
  • Integrierte Abhebesicherung (max. 5 kN)
  • Integrierte Überlastsicherung
  • Austausch von Wägezellen erfordert nur ein geringfügiges Anheben mittels der integrierten Anhebevorrichtung

Anwendungen

Tank- und Reaktorwaagen.