Der Polyester-Anschlusskasten ist für den parallelen Anschluss von bis zu 4 Wägezellen vorbereitet und in 2 Ausführungen verfügbar: Der Anschlusskasten Typ KP-4 ist vorgesehen für den Kabel-Anschluss durch Löten und einer Eckenkorrektur mittels Widerständen. Bei Anschlusskasten Typ KPK-4 wird der Kabel-Anschluss über Federklemmen hergestellt, die Eckenkorrektur erfolgt mit Widerständen und/oder Potentiometer. Die Verbindung zum Anzeige- bzw. Auswertegerät erfolgt über ein abgeschirmtes 6-adriges Kabel.

Wichtige Merkmale

  • Geeignet für bis zu 4 Wägezellen
  • Stabiles Polyester-Gehäuse für industrielle Anwendung
  • Schutzart IP66
  • Kabel-Anschluss durch Federklemmen (nur bei KPK-4) bzw. durch Löten (nur bei KP-4)
  • Eckenkorrektur mit austauschbaren Festwiderständen oder Potentiometer (nur bei KPK-4)

Anwendungen

Allgemeine Anwendungen an Wägemaschinen, Wägeprozessen, Test-, Mess- und Prozess-Automatisierung sowie Steuerungstechnik.